Willkommen auf der Homepage der Grundschule Neustadt/Wied

13.05.20


Liebe Eltern,
natürlich hoffen wir, dass es Ihnen und Ihren Kindern in dieser schwierigen Zeit möglichst gut geht und Sie die Belastungen meistern können.
Dies gelingt aber nicht immer und sicher haben Sie auch schon in den Medien wahrgenommen, dass es in Familien zu häuslicher Gewalt oder sogar sexuellem Missbrauch kommen kann.

Anbei finden Sie einen Flyer des unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Missbrachs mit Adressen, an die man sich wenden kann.
Unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Victor, hat ihn uns dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt.

 

 

4.05.2020

Hygienemaßnahmen unserer Schule

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

für die Klassenstufe 4 hat heute der Unterricht wieder begonnen. Im Zusammenhang mit der teilweisen Öffnung der Schulen hat das Land RLP für die Schulen einen Hygieneplan vorgelegt, dessen Bestimmungen Kinder und Lehrkräfte im Umgang miteinander beachten müssen. Durch die Umsetzung dieser Bestimmungen gelten für Sie nun folgende Regeln:

 

  • Eltern dürfen das Schulgelände in der Regel nicht mehr betreten. Eine Ausnahme gilt für das Abholen und Zurückbringen von Arbeitsmaterial. Dies ist zu den folgenden Zeiten möglich:

 

              8.30 Uhr bis 10.00 Uhr

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

12.30 Uhr bis 13.15 Uhr

 

Bitte nehmen Sie Kontakt zur Klassenleitung auf, wenn Sie diese Zeiten nicht nutzen

können.

 

  • Auf dem Schulgelände ist Maskenpflicht! Der Mindestabstand von 1,50 m ist zu beachten.  

 

  • Wir müssen eine strikte Wegeführung einhalten. Daher darf das Schulgelände nur noch von der Bushaltestelle her betreten werden. Der Lehrerparkplatz darf nur von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule genutzt werden.

 

Bitte haben Sie Verständnis für diese Regelungen. Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Schulleitung

 

24.04.20
Information unserer Schulsozialarbeiterin

 

Liebe Eltern,

durch den Ausbruch der Krankheit COVID-19 werden viele Familien vor neue

Herausforderungen gestellt. Diese werden oftmals von Unsicherheiten oder Ängsten zur

finanziellen Situation, zur eigenen Gesundheit oder der Gesundheit von Angehörigen

begleitet. Bei Kindern können die veränderten Alltagsstrukturen und die Informationen aus

Medienberichten Stress auslösen und zu verändertem Verhalten führen.

Auch in dieser außergewöhnlichen Zeit bietet die Schulsozialarbeit telefonische

Beratungsgespräche an. Ihre Themen müssen nicht im schulischen Kontext stehen.

Sie erreichen mich unter folgenden Kontaktdaten:

Schulsozialarbeit Probsthof

Hauptstraße 132

53639 Königswinter

Tel.: 02223/70316 und 0151/57136952

schulsozialarbeit@der-probsthof.de

victor@der-probsthof.de

Viele Grüße

Rebekka Victor

 

16.04.2020

Elternbrief unserer Aufsichts- und Dienstleistungesdirektion

 

 

31.03.2020, 17.00 Uhr

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

wir hoffen, dass Sie diese Zeit gemeinsam mit Ihren Kindern bisher gut verbracht haben und Ihnen „die Decke noch nicht auf den Kopf gefallen ist“. Die Klassenleitungen haben sehr oft die Rückmeldung erhalten, dass die Kinder sehr eifrig sind und auch nach zusätzlichem Material verlangen.

Die ADD hat heute mitgeteilt, dass die Schulen im Bedarfsfall auch in den Osterferien eine Notbetreuung durchführen werden. Bitte melden Sie Ihren Bedarf vor Beginn der Osterferien an. Voraussetzung für eine Anmeldung ist auch weiterhin, dass die Eltern in einem sog. systemrelevanten Beruf (z. B. Alten- und Krankenpflege, Polizei, Energieversorger, Lebensmittelhandel) arbeiten und keine andere Betreuungsmöglichkeit haben. Wir sind telefonisch zu den üblichen Schulöffnungszeiten bzw. per Mail erreichbar.

 

Herzliche Grüße, Schulleitung und Kollegium der GS in der Au

 

19.03.2020, 11.30 Uhr

Liebe Eltern,

auf Anweisung unseres Schulträgers darf von nun an keine fremde Person mehr die Grundschule betreten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Dinge, die abgeholt werden können, stehen vorne im kleinen Eingangsbereich (zwischen den beiden Glastüren).
Bitte melden Sie sich vorher telefonisch an.

 

19.03.2020 Empfehlungen zum Lernen zu Hause

Liebe Eltern,

der Grundschulverband hat Empfehlungen für Eltern und Kinder, die jetzt zu Hause lernen eingestellt.

Hier ist der Link: www.grundschulverband.de

Wenn Sie auf der Seite ankommen, gehen Sie auf Presse, dann auf Presseschau. Dort finden Sie die Empfehlungen.

Ihnen allen viel Grüße, viel Gesundheit

16.03.2020: Schulschließung wegen Coronavirus

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

wie mit dem Elternbrief vom 14. März angekündigt, haben wir heute eine Notbetreuung in der Schule eingerichtet. Ab morgen wird eine altersgemischte Kleingruppe von Lehrkräften betreut. Sollte sich in Ihrer Familie in den kommenden drei Wochen bis zu den Osterferien die Situation ergeben, dass Sie eine Betreuungsmöglichkeit für einen oder mehrere Tage benötigen, melden Sie sich bitte in der Schule. Es gilt aber weiterhin, dass die Anzahl der Kinder in der Schule so gering wie möglich sein sollte und Sie sich vorrangig selbst um eine Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder bemühen sollten. Beachten Sie bitte auch, dass die Notbetreuung den Eltern zur Verfügung stehen soll, die im medizinischen Bereich, der Pflege, bei der Polizei, im Lebensmittelhandel oder bei einem Versorgungsunternehmen arbeiten.

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur dann in die Schule, wenn es gesund ist.

Die Schule ist weiterhin täglich erreichbar. Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf unsere Homepage.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Schulleitung der GS in der Au


 

!!! 13.03.2020  Schließung unserer Schulwegen des Corona-Virus !!!

 

Anbei finden Sie zuerst die Informationen zur Schließung unserer Schule von Seiten der Schulleitung.

Darunter ist auch das Schreiben unserer Schulverwaltung (ADD) abgedruckt.
Über Neuigkeiten werden wir Sie hier ständig informieren.
 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

ab Montag, 16. März 2020, bleibt unsere Schule wie alle Schulen des Landes Rheinland-Pfalz für den regulären Betrieb bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Geplant ist, dass der Schulbetrieb ab dem 20. April wieder aufgenommen wird. Weitere Informationen können Sie dem offiziellen Schreiben der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion entnehmen, das Sie auch auf dieser Seite finden.

Die Bildungsministerin, Stefanie Hubig, kündigte im Verlauf der gestrigen Pressekonferenz an, dass die Schulen für dringende Fälle eine Notbetreuung einrichten sollen. Diese ist insbesondere wichtig, so die Aussage der Bildungsministerium, für Eltern, „die aktuell dringend in ihren Berufen gebraucht werden“, die im medizinischen Bereich, in der Pflege, bei der Polizei oder im Lebensmittelhandel arbeiten. Die Notbetreuung werden wir am Montag im Rahmen einer Dienstbesprechung organisieren.

Ebenso werden wir beraten und organisieren, wie und was Ihre Kinder in der kommenden Zeit zu Hause lernen und üben sollen, wie Sie die Materialien erhalten und wie wir als Lehrer die erledigten Arbeiten kontrollieren und zurückgeben können.

Wir möchten Sie aber ganz dringend darum bitten, sich vorrangig selbst um eine Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder zu bemühen. Diese kann man evtl. durch Absprachen mit anderen Eltern, mit der Familie, dem Bekanntenkreis oder der Nachbarschaft organisieren. Es sollten so wenig Kinder wie möglich in den Schulen sein. Die Landesregierung bittet dringend, die sozialen Kontakte möglichst einzuschränken und auf diese Weise eine schnelle Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Nach den ersten uns vorliegenden Informationen wird die Notbetreuung einigen besonderen Auflagen hinsichtlich der Gruppengröße, der Pausenregelung u. ä. unterliegen. Näheres finden Sie ab Montag auf unserer Homepage. Im Moment ist auch noch unklar, ob und wie Busse zu den Schulen verkehren. Nur dann, wenn Sie keinerlei Möglichkeit sehen, eine häusliche Betreuung zu organisieren, teilen Sie uns Ihren Bedarf am Montag (telefonisch, per Mail) mit oder informieren Sie die Klassenleitung Ihres Kindes.

Die Schule ist am Montag ab 8 Uhr erreichbar. Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf unsere Homepage.

 

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund!

Schulleitung der GS in der Au

                

 

 Schön, dass Sie uns gefunden haben.

 

Unsere Schule liegt im wunderschönen Wiedtal zentral in der Orstgemeinde  Neustadt (Wied). Sie befindet sich in der Trägerschaft der Verbandsgemeinde Asbach und wurde 1976 eingeweiht.

 

Im Laufe der Jahre hat sich unsere Schule immer wieder gewandelt, sowohl in Bezug auf die Schülerzahlen als auch auf bauliche Veränderungen.

Aktuell arbeiten wir in den einzelnen Schuljahren mit jeweils 2 bis 4 Klassen.

 

Seit dem Schuljahr 2011/2012 sind wir eine Ganztagsschule. Im aktuellen Schuljahr besuchen von insgesamt ca. 230 Schülerinnen und Schülern ca. 80 die GTS.

 

 

 

 

 

Anmeldung für die Ganztagsschule

Das Anmeldeformular zur verbindlichen Anmeldung für die Ganztagsschule finden Sie unter Schulleitung oder Ganztagsschule.